bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

Naturschutzscouts - Ehrenamtliches Engagement


Gerade im Stadtwald Augsburg kann eine Naturschutzmaßnahme wie das Beweidungsprojekt nicht ohne die Akzeptanz und die Unterstützung der Bevölkerung durchgeführt werden. Es ist deswegen wichtig, die Bevölkerung über die Hintergründe des Beweidungsprojekts zu informieren.

 

 

Blick hinter die Kulissen

Die Arbeit des LPV im Rahmen des Beweidungsprojekts wird unterstützt durch die ehrenamtlichen "Naturschutzscouts" – Königsbrunner und Augsburger Bürger, denen der Erhalt der lichten Kiefernwälder ein besonderes Anliegen ist.

 

Über das ehrenamtliche Engagement der Naturschutzscouts haben wir einen „direkten Draht“ zu vielen Besuchern des Projektgebiets und können sie an Diskussions- und Entscheidungsprozessen teilhaben lassen.

 

Die Naturschutzscouts und die Gebietsbetreuung treffen sich regelmäßig, um Erfahrungen auszutauschen und über den aktuellen Projektstand zu diskutieren. Zusammen mit der Projektleitung besuchen sie jedes Jahr ein anderes Beweidungsprojekt in der Region.

 

Die Naturschutzscouts sind somit "nah dran" am Augsburger Naturschutz immer über alle Neuigkeiten rund um das Beweidungsprojekt informiert.

 

 

Aufgaben der Naturschutzscouts

In ihrer Freizeit begehen die Naturschutzscouts, erkennbar anhand ihrer Namensschilder,  die Wege entlang der Gehege. Seit Projektbeginn haben sie unzählige Gespräche mit Besuchern geführt und zahlreiche wertvolle Beobachtungen gemacht.


Die Aufgaben der Naturschutzscouts sind:

- Zaun- und Gehegekontrolle

- Besucherinformation

- Rückmeldung besonderer Beobachtungen

- tatkräftige Hilfe bei besonderen Aktionen

 

 



"Haben Sie Interesse an der Arbeit als Naturschutzscout? Dann melden Sie sich bei uns!"




 

desc 


desc