bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

Fliesenlegerbetrieb Thomas Fitz


descIm Jahr 2016 wurde auf dem Betriebsgelände von Fliesenleger Thomas Fitz im Ortsteil Bergheim Gebäude saniert, bzw. neu gebaut. In dem Zuge galt es, auch die Außenanlagen neu zu gestalten.

 

„Wir wollten auf unserem Gelände unbedingt etwas für heimische Insekten tun. Doch nichts von dem, was uns von Galabau-Betrieben vorgeschlagen wurde, hat uns überzeugt. Ein Zeitungsbericht aus dem Jahr 2018 hat uns auf das Projekt des Landschaftspflegeverbands aufmerksam gemacht. Wir suchten Kontakt und wurden gut beraten. Im Frühjahr 2019 haben wir mit den Gestaltungsarbeiten begonnen. Wir freuen uns schon auf die Blütenpracht im Sommer und sind neugierig, welche Arten wir beobachten werden“, erklärt Susanne Fitz-Schelzig.

 

 

Umgesetzte Maßnahmen für mehr Insektenvielfalt:

  • Schaffung von natürlichen Kiesstandorten durch Abziehen des Oberbodens. Auf diese Weise entstanden optimale Standorte für artenreiche Pflanzengesellschaften.
  • Ausbringung von heimischen Pflanzensamen der Lechheiden und artenreicher Wiesen.
  • Anlage einer Trockenmauer aus übriggebliebenen Klinkersteinen mit integrierten Kleintierhöhlen und Nischen als Lebensraum für Insekten.
  • Platzierung von Baumwurzeln (Totholz) als Heimat für Insekten und andere Kleinlebewesen.
  • Pflanzung heimischer Gehölze.

Das Projekt ist Teil der Initiative „Natürlich Bayern“ des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL) und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert.

desc desc