bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
desc
Ihre Favoriten
thumb
desc
Aktuelle Meldungen

Lechheide-Pflanzen finden Stadt!

18.07.2017
Die frisch gekürten Gewinner des Deutschen Landschaftspflegepreises 2017 Gerhard Süßmair und Rudolf Sirch präsentierten heute zusammen mit dem LPVA auf der Königsbrunner Heide eine neue Maschine, mit der Samen von Lechheide-Pflanzen geerntet werden können.
Süßmair und Sirch sind Landwirte mit der Zusatzqualifikation „Fachwirt für Natur-schutz und Landschaftspflege“. Sie pflegen seit 25 Jahren die Lechheiden und haben schon unzählige Ladewägen Mähgut von den Augsburger Heideflächen auf Erweiterungsflächen verteilt. Mit einem sogenannten eBeetle haben sich Sirch und Süßmair nun eine Maschine angeschafft, mit der sich Samen von Lechheidearten ernten und für die spätere Aussaat auf Ausgleichsflächen bevorraten lassen.
Eine komplette Lechheide lässt so zwar nicht verpflanzen – dazu ist ihr ökologisches Gefüge viel zu sensibel. Aber mit der neuen Maschine ist der LPVA flexibler bei der Gewinnung von Saatgut.
» Pressemitteilung eBeetle (PDF)

Zehn Jahre Wildpferde im Stadtwald

21.06.2017
Vor zehn Jahren – am 22.6.2007 – begann mit der Ankunft von drei Rothirschen und drei Przewalskipferden das „Beweidungsprojekt Stadtwald Augsburg“. Neben der guten „Arbeit“ der Weidetiere war und ist vor allem das Engagement der ehrenamtlich tätigen Naturschutzscouts ein Garant für den Erfolg des Projekts. Nun suchen wir „Nachwuchs“ für die Scouts.
Die Naturschutzscouts und der Projektleiter treffen sich regelmäßig, um Erfahrungen auszutauschen und über den aktuellen Projektstand zu diskutieren. Die Naturschutzscouts sind somit „nah dran“ am Augsburger Naturschutz immer über alle Neuigkeiten rund um das Beweidungsprojekt informiert.
Der Landschaftspflegeverband bietet deswegen zwei Info-Veranstaltungen für interessierte BürgerInnen an, bei denen man sich über die Arbeit der Naturschutzscouts informieren kann:
» Zehn Jahre Wildpferde im Stadtwald (PDF)

» Alle aktuellen Meldungen
Facebook